Header

titel-eigenverbrauch

Erhöhung des Eigenverbrauchs

In einer Welt, die sich immer mehr der Nachhaltigkeit verschreibt, wird die Nutzung erneuerbarer Energiequellen wie der Solarenergie immer wichtiger. Eine Photovoltaikanlage ist eine hervorragende Möglichkeit, umweltfreundliche Energie zu erzeugen. Aber wie können Sie den Eigenverbrauch Ihrer Photovoltaikanlage erhöhen und so Ihren ökologischen Fussabdruck verringern?
Video: Wie funktioniert Energiemanagement?

Auf was ist beim Eigenverbrauch zu achten?


1.

Was ist Energie-Eigenverbrauch?

Bevor wir tiefer in die Optimierung Ihrer Photovoltaikanlage eintauchen, ist es wichtig, den Eigenverbrauch zu verstehen. Der Eigenverbrauch ist der Anteil der erzeugten Solarenergie, der direkt im Haushalt genutzt wird, anstatt ins Netz eingespeist zu werden. Ein höherer Eigenverbrauch bedeutet, dass weniger Strom aus dem Netz bezogen werden muss.


2.

Zeitgesteuerte Energieverbraucher

Nutzen Sie zeitgesteuerte Energieverbraucher, um Ihren Eigenverbrauch zu erhöhen. Das bedeutet, dass Geräte wie Wärmepumpen oder Heizkörper automatisiert eingeschaltet werden, wenn die Photovoltaikanlage Strom produziert. Dies minimiert den Bezug von Netzstrom. Energiespeicherung in Form von Wärme ist meist die kostengünstigere Alternative zum Batteriespeicher und kann den Eigenverbrauch bereits beträchtlich steigern.


3.

Investieren Sie in einen Energiespeicher

Eine der effektivsten Möglichkeiten, den Eigenverbrauch zu erhöhen, ist die Anschaffung eines Energiespeichersystems in Form einer Batterie. Batterien können den überschüssigen Strom, den die Photovoltaikanlage tagsüber erzeugt, speichern und später nutzen, wenn die Sonne nicht scheint. So maximieren Sie die Nutzung Ihrer erzeugten Energie.


4.

Effiziente Haushaltsgeräte

moderne, energieeffiziente Haushaltsgeräte. Sie verbrauchen weniger Strom und ermöglichen eine höhere lokale Nutzung der eigenen Solarenergie.


5.

Smarte Energiemanagement-Systeme

Die Installation eines intelligenten Energiemanagement-Systems kann den Eigenverbrauch weiter optimieren. Diese Systeme überwachen den Energiefluss und steuern automatisch den Verbrauch, um sicherzustellen, dass möglichst viel Strom aus der Photovoltaikanlage im Gebäude genutzt wird.


6.

Regelmäßige Wartung der Solaranlage

Vergessen Sie nicht die Wartung Ihrer Photovoltaikanlage. Saubere Solarmodule und gut gewartete Komponenten arbeiten effizienter und produzieren mehr Strom.


7.

Schulung und Beratung

Es ist ratsam, sich von Experten beraten zu lassen, um Ihren Eigenverbrauch zu maximieren. Einige Energieunternehmen bieten Schulungen und Beratungen an, um Sie bei der effizienten Nutzung Ihrer Photovoltaikanlage zu unterstützen.


8.

Finanzielle Anreize und Förderprogramme

Informieren Sie sich über mögliche finanzielle Anreize und Förderprogramme für die Steigerung des Eigenverbrauchs. In einigen Regionen werden Anreize geboten, um den Umstieg auf erneuerbare Energien zu erleichtern.


9.

Monitoring-Systeme

Durch die Installation eines Überwachungssystems (Monitoring) können Sie den Energiefluss in Echtzeit verfolgen. So wissen Sie immer, wie viel Strom Ihre Photovoltaikanlage produziert und wie viel Sie verbrauchen.


10.

Energieeffizientes Verhalten

Schliesslich ist auch Ihr Verhalten entscheidend. Versuchen Sie, bewusster mit Energie umzugehen. Schalten Sie das Licht aus, wenn Sie den Raum verlassen und reduzieren Sie unnötigen Stromverbrauch.


Eigenverbrauch erhöhen mit dem Invisia Cube

Invisia Cube installieren und die Solaranlage sowie die gewünschten Energieverbraucher integrieren. 

Energieerzeugung, -bedarf und -verbrauch messen, analysieren und optimieren.

Den Batteriespeicher entsprechend dem Energieüberschuss dimensionieren und integrieren.

So funktioniert Eigenverbrauch

Durch die intelligente Steuerung möglichst vieler Komponenten kann an einem sonnigen Tag ein Eigenverbrauch von fast 90% erreicht werden, wie dieses Beispiel zeigt. 

In diesem Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten und einer Photovoltaikanlage von 30 kWp wurde ein ZEV mit Optimierungsmöglichkeiten in der Wärmespeicherung sowie der Elektromobilität umgesetzt. 

Auswertung mit dem Invisia Cockpit

Eine zusätzliche stationäre Batterie wäre hier aufgrund der Dimensionierung der PV und des bereits hohen Eigenverbrauchs nicht zielführend. 

Durch die Möglichkeit der detaillierten Auswertung auf der Invisia Cockpit Oberfläche ist man in der Lage, die Energienutzungsgewohnheiten jedes einzelnen Objektes zu verstehen und nach Möglichkeit weiter zu verbessern.

Steuern mit dem EMS von Invisia

Mit dem Invisia Energiemanagement holen wir das Beste für Sie heraus, indem wir Energieflüsse optimal steuern, den Eigenverbrauchsanteil erhöhen, Spitzenlasten reduzieren und Energieüberschüsse gewinnbringend vermarkten.

Wir analysieren Ihren Energieverbrauch, beraten Sie bei der Geräteauswahl, passen den Einsatz Ihrer Verbraucher an die verfügbare Leistung an und optimieren so Ihre Prozesse hinsichtlich Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Sie profitieren von einer höheren Rentabilität Ihrer Anlage und niedrigeren Energiekosten.

Fragen zu unserem Angebot?
Bitte melden Sie sich bei Ronny Kleinhans.
+41 52 770 07 24
ronny.kleinhans@invisia.ch

Kontakt aufnehmen

Referenzen

Photovoltaik-Anlage in Uitikon

Die Installation einer Photovoltaik-Anlage ist oft komplexer als es scheint. Und wenn mehrere Parteien involviert sind, ist nicht immer klar, wo die Schnittstellen und Zuständigkeiten sind.

Mehr Info