Header

autarkie_energieversorgung

Autarkie bei der Energieversorgung

Bis zu 80% autarke Energieversorgung der Immobilie durch Invisia Energiemanagement System.

Was ist Autarkie bei der Stromversorgung?

Die Autarkie von Wohnungen, Einfamilienhäusern und gewerblichen Liegenschaften bezieht sich auf die Fähigkeit dieser Gebäude, ihren eigenen Energie- und Ressourcenbedarf weitgehend unabhängig von externen Versorgungssystemen zu decken.
Dies kann durch die Nutzung erneuerbarer Energiequellen wie Sonnen-, Wasser- oder Windkraft, effiziente Energiesysteme erreicht werden. Autarke Gebäude sind somit in der Lage, ihren Energieverbrauch zu minimieren und einen Grossteil ihres Bedarfs selbst zu decken, was zu Energieeffizienz und Nachhaltigkeit führt.

Worauf sollte man bei autarken Systemen achten?

Um eine Immobilie möglichst unabhängig vom örtlichen Energieversorger mit Strom zu versorgen und damit ein Gebäude bis zu 80% autark betreiben zu können, ist eine sorgfältige Planung und Implementierung von verschiedenen Technologien und Massnahmen erforderlich. Invisia kann sie dabei unterstützen.

Hier sind die wichtigsten 8 Punkte, die dafür notwendig sind:


1.

Photovoltaik (PV)-Anlagen

Die Installation von Photovoltaikanlagen auf dem Dach oder an anderen geeigneten Stellen des Gebäudes ist von entscheidender Bedeutung. Sie wandeln Sonnenlicht in elektrische Energie um und können einen grossen Teil des Strombedarfs decken.


2.

Hochwertige Solarmodule

Um möglichst viel Energie aus der Sonneneinstrahlung zu gewinnen, ist der Einsatz hochwertiger und effizienter Solarmodule entscheidend. Invisia hilft bei der Auswahl der Lieferanten und Hersteller. Auch bei den Lieferzeiten kann es grosse Unterschiede geben.


3.

Batteriespeicher

Die Integration von Batteriespeichern ermöglicht es, überschüssige Solarenergie in sonnenreichen Zeiten zu speichern und später zu nutzen, wenn die Sonne nicht scheint, also nachts oder an bewölkten Tagen.


4.

Energiemanagementsystem (EMS)

Ein intelligentes Energiemanagement kann den Energieverbrauch zeitlich optimieren, um den Eigenverbrauch der erzeugten Solarenergie zu maximieren.


5.

ZEV – Zusammenschluss zum Eigenverbrauch

Ein ZEV ermöglicht es mehreren Parteien in einer Immobilie, ihren erzeugten Strom gemeinsam zu nutzen und Überschüsse untereinander zu teilen, was die Abhängigkeit vom öffentlichen Netz reduziert und die Strom-Autarkie fördert.


6.

Überwachung und Wartung

Ein ZEV ermöglicht es mehreren Parteien in einer Immobilie, ihren erzeugten Strom gemeinsam zu nutzen und Überschüsse untereinander zu teilen, was die Abhängigkeit vom öffentlichen Netz reduziert und die Strom-Autarkie fördert.


7.

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe kann zur Stromautarkie einer Immobilie beitragen, indem sie effizient erzeugte elektrische Energie, z.B. aus einer Photovoltaikanlage, in Wärme umwandelt und so den Bedarf an extern zugeführter Heizenergie reduziert.


8.

Energieeffizienzmassnahmen

Die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in Gebäuden, wie z.B. LED-Beleuchtung, energieeffiziente Geräte, Wärmedämmung und gute Isolierung, hilft den Energieverbrauch zu senken.

Wie kann Invisia Sie unterstützen?

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass eine Energieautarkie von bis zu 80% ohne ein professionelles Energiemanagementsystem (EMS) nicht erreicht werden kann.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass Wärme und Warmwasser mit einer Wärmepumpe erzeugt werden und der Boiler somit als kostengünstiger Energiespeicher fungiert.

Man geht heute davon aus, dass ohne EMS ein Eigenverbrauch des erzeugten Stroms von ca. 25% erreicht werden kann.

Bis zu 70% Autarkie werden erreicht, wenn eine Batterie in das Energiesystem integriert wird.

Die optimale Lösung und einen Eigenverbrauch von bis zu 80% erreicht man mit dem EMS von Invisia und einem Batteriespeicher.

Fragen zu unserem Angebot?
Bitte melden Sie sich bei Ronny Kleinhans.
+41 52 770 07 24
ronny.kleinhans@invisia.ch

Kontakt aufnehmen

Referenzen

Lademanagement-Konzept für GEWOBAG

Immer mehr Menschen kaufen sich ein Elektroauto. Das stellt auch Verwaltungen vor eine Herausforderung: Es müssen sichere und skalierbare Ladeinfrastrukturen installiert und Ladestromkosten einfach und fair verrechnet werden. Mit unserer Lösung ist die GEWOBAG auf diese Entwicklung vorbereitet.

Mehr Info

Lademanagement für das IKEA Verwaltungsgebäude

IKEA setzt sich schon lange für Nachhaltigkeit ein. Mit unserer Invisia Ladelösung können Mitarbeiter nun ihre Elektroautos laden - und mit unserem Invisia Cockpit ist auch die einfach und faire Abrechnung der Stromkosten sichergestellt.

Mehr Info