EN

«Unsere Mieter
sind hochzufrieden»
Der Kunde

–

Tiefgarage in Zürich

Eigentlich gibt es in dieser Tiefgarage nicht genügend Strom, um 8 Ladestationen zu betreiben. Aber genau das wollte unser Kunde.

Es wäre keine gute Idee gewesen: wenn mehrere Autos gleichzeitig Strom bezogen hätten, wäre die Hauptsicherung sehr rasch kaputtgegangen. Was harmlos klingt, kann unter Umständen weitreichende Folgen haben: Kein Licht hätte mehr gebrannt, sämtliche Kühlschränke hätten aufgehört zu kühlen und im Winter wäre auch die Heizung ausgefallen.

Bei der Hauptsicherung ist das Problem nicht einfach durch das Umkippen eines Schalters gelöst. Sie muss zuerst organsiert werden und wenn man Pech hat, passiert es genau am Wochenende. Stellen Sie sich vor: ein Wochenende komplett ohne Strom.

Mit Invisia Lademanagement passiert das nicht: alle Autos können gleichzeitig an die Ladestationen angehängt werden und der verfügbare Strom wird intelligent und flexibel genau dort hingeleitet, wo er benötigt wird.


Zahlen und Faken
Tiefgarage im Seefeld, Zürich
8 Ladestationen von Wallbe
Installation: 2017

Zu den E-mobilty-Lösungen
2019 - update your browser